Charms Anhänger

Charms Anhänger sind seit eh und je ein beliebter Schmuck. Charms das sind auf englisch Anhänger. Getragen werden Sie in der Regel an einem sogenannten Bettelarmband. Seit neuster Zeit gibt es aber auch diverse andere Charms Träger – so z. B. Perlenarmbänder, Lederarmbänder und verschiedenste Ketten.

Charms Anhänger gibt es in unzähligen Formen, Farben und Variationen. Klassische Motive sind natürlich typische Symbole wie Herzen, Sterne, Kleeblatt und diverse Tiere. Aber selbstverständlich auch Sternzeichen, Buchstaben oder einfach Perlen, bunte Glaskugeln oder Fabelwesen.

Üblicherweise werden zu Herstellung von Charms Schmuck Materialien wie Silber, Gold, Zirkonia und Emaille verwendet. Aber auch Perlen und Glas werden eingesetzt.

Zur Befestigung werden in der Regel klassische Karabienerhaken eingesetzt. So lassen sich die Anhänger problemlos in ein Bettelarmband oder eine Kette einhängen.

Charms Anhänger gibt es von fast allen namenhaften Schmuckherstellern wie z. B. der Charms der Marke Swarovski, oder Fossil. Es gibt aber auch Marken, die sich im wesentlichen auf die Herstellung von Charm Anhängern spezialisiert haben wie z. B. Thomas Sabo Charms. Die Kollektionen erfreuen sich hoher Beliebtheit und sind ein gern gesehenes Geschenk zu vielerlei Anlässen. Die ersten Charms Armbänder wurden von Assyrern, Babyloniern und Hittiern getragen. Das war 400-600 vor Christus. 1889 brachte dann die Firma Tiffany & Co ihr erstes Charms Armband auf den Markt. Bis heute  ist das Gliederarmband mit einem Herzanhänger ein Symbol für den Schmuck dieser Weltweit bekannten Marke.

Trotz der großen Wirtschaftsdepression in den 1920er und 30er Jahren wurden Charms Anhänger nun auch aus Platin und mit echten Diamante hergestellt. Bis heute sind Charms Anhänger ein immer wieder aufstrebender Trend. Im durch den Film Fluch der Karibik wurden Charms Anhänger mit Totenköpfen, Kreuzen und anderen typischen Piratenmotiven populär. Der Trend der Charms ist also bis in die Neuzeit ungebrochen!